Seit 1960 wird die erfolgreiche Geschichte fortgeschrieben. Hier die wichtigsten Stationen:


1960 Austausch von Schulklassen zwischen Herford und Hinckley angeregt durch den Herforder Realschullehrer Wolfgang Tschauner und Mr. Nightingale aus Hinckley
1962 Teilnahme, einer Herforder Schülergruppe an der Einweihung der Kathedrale von Coventry
1962 Erster Kontakt zwischen dem Herforder Bürgermeister Dr. Schober und den jährlich neu gewählten Bürgermeistern von Hinckley
1964 Gegenseitige Besuche von Ratsdelegationen (-> heute)
1965 Erster Austausch von Jugendgruppen (Initiator Werner Brock, Herford, und Brian Stewart auf englischer Seite)
1967 Austausch von Jugendleitergruppen
1968 Herr Plümer, Herford, stellt Kontakte zwischen den Polizeibeamten beider Städte her
1970 Gründung der Town Twinning Association Hinckley and Bosworth durch engagierte Bürger der Partnerstadt
1970 Austauschgruppen von Familien beider Städte besuchen sich im jährlichen Wechsel
1972 Austausch der Partnerschaftsurkunden zwischen den Delegationen beider Partnerstädte im Rathaus von Hinckley
1973 Gründung des "Vereins der Hinckley-Freunde Herford eV" durch Bürger aus Herford und Umgebung
1974 Bürger und Offizielle aus Hinckley weilen anlässlich des Hoekerfestes in Herford. Bei dieser Gelegenheit Einweihung des "Hinckley-Rosengartens" am Bergertor. Die Rosen wurden von Bürgern aus Hinckley gestiftet
1975 Eine Herforder Gruppe übergibt anlässlich der Einweihung eines Eichenhaines in Hinckley die dafür benötigten Pflanzen
1975 Kontakte verschiedenster Vereine der beiden Partnerstädte
1985 Eine Herforder Ratsdelegation unter Leitung von Dr. Klippstein nimmt an den Feierlichkeiten anlässlich des 500. Jahrestages der Schlacht von Bosworth (Vorort von Hinckley) teil
1988 Der Hinckley-Verein tritt der neu gebildeten Partnerschafts-Gesellschaft Herford e.V. bei. Im Herforder Verkehrsverein wird ein Arbeitskreis "Hinckley" vorbereitet
1989 Zu den 1200 Jahre Herford Feierlichkeiten richtet einen Hinckleyabend in der Markthalle aus. Besucher aus Hinckley werden untergebracht. Organisiert wurden unter anderm ein Englischer Doppeldeckerbus und ein Gastspiel einer englischen Militärkapelle
1990 Feierlichkeiten zum 30 Jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft und zum 20 jährigem Jubiläum der gegenseitigen Besuche.
1995 Der Vorsitzende der Hinckley Freunde Herford erhält das Bundesverdienstkreuz für seine Bemühungen um die Völkerverständigung und Europäische Einheit im Rahmen der Vereinsarbeit.

Bis heute:
Jährliche gegenseitige Besuche komunaler Politiker und Bürgermeister.
Besuche der Hinckley- Freunde- Herford und der Hinckley- Herford- Town- Twinning- Association im zwei Jahres Rythmus auf privater familiärer Ebene.
Schüleraustausch in unregelmäßigen Abständen.
Unregelmäßige Besuche der Sea Cadets.
Jährliches Tunier um den Wilf Shade Pokal, abwechselnd in Hinckley und Herford.